Was wohl die GS darüber denkt?


März, 1979 hob der erste Space Shuttle ab. September 1980 ging die erste GS in die Kurve. Zwei echte Erfolgsmodelle. Von denen eins jetzt in den Ruhestand geht. Es ist sicher nicht schwer zu erraten wer von den beiden.

Der eine war der König der Lüfte. Der andere ist immer noch König der Erde. Somit fragt man sich, was wäre wohl aus dem Space Shuttle geworden, wenn der von BMW konstruiert wäre? Aber das ist hypothetisch.

Was man aber der Lebensgeschichte der Beiden gut erkennt, ist wie schnell die Zeit vergeht. Das sind über 30 Jahre. In der Technik und in der Entwicklung sind das Welten. Was schreibe ich - ganze Galaxien. Somit muss die GS ihre Erfolgsgeschichte auf Erden nun alleine fortsetzen. Ohne den grossen Vogel am Himmel, der es technisch schaffte uns in eine andere Welt zu katapultieren. Und den Blick auf unseren Planten zu verändern. Der GS ist das emotional sicher ebenso gelungen.

Die Menschen erzählen sich unglaubliche Gesichten von den Reisen mit einer GS. Und noch mehr sind in Köpfen und Erinnerungen der Motorradfahrer verewigt. Zwei schöne Geschichten. Und wie gesagt: Eine geht weiter und weiter und weiter...

[Autor: Christof Hintze] Foto: © AP

22.02.2011
Weitere Links: